Samson Rottenberg (Sohn)

kam am 13. Februar 1914 in Bad Nauheim zur Welt. Die Eltern waren Josua Rottenberg und dessen Ehefrau Sara, eine geborene Neumann.

Er war der Bruder von Rebecca, Sylvia und Leopold Rottenberg und lebte zuletzt in der Frankfurter Straße 65.

Er emigrierte nach Frankreich.

Vom Camp Drancy aus wurde er am 31. Juli 1944 im Alter von 30 Jahren in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert und gilt als verschollen.

 

> Namensverzeichnis

 

Die Familie Rottenberg

Josua Rottenberg (Vater) geb. 11.07.1886 in Saffet, mit 57 Jahren in Auschwitz ermordet.

Sara Rottenberg (Mutter) geb. 28.02.1885 in Frankfurt/M, mit 58 Jahren in Auschwitz ermordet.  

Rebekka Rottenberg (Tochter) geb. 04.10.1912 in Bad Nauheim, mit 29 Jahren in Auschwitz ermordet.

Samson Rottenberg (Sohn) geb. 13.02.1914 in Bad Nauheim, mit 30 Jahren in Auschwitz ermordet.

Sylvia Rottenberg (Tochter) geb. 02.04.1913 in Bad Nauheim, mit 26 Jahren in Auschwitz ermordet.

Leopold Rottenberg (Sohn) geb. 23.03.1918 in Bad Nauheim, mit 24 Jahren in Auschwitz ermordet.